Blackjack-Strategies für alle Arten von Spielern

Blackjack ist eines der beliebtesten Spiele für Neulinge im Casino. So viel Spaß das Spiel auch macht, müssen interessierte Personen einige Blackjack strategie beherrschen, um gegen den Dealer zu gewinnen. Der wichtigste Trick für Anfänger ist das Erlernen von Grundtricks wie Double Down, Split, Hit und Stand. All dies ermöglicht es Anfängern, ihre Gewinnchancen zu maximieren.

Zu Beginn der Blackjack-Reise eines jeden Spielers wird ihm die Black jack Tabelle präsentiert, auf der alle grundlegenden Regeln zu finden sind. Es ist schwierig, die Meisterschaft zu erlangen, wenn sie nicht alle diese Strategien befolgen. Wenn sie Fortschritte machen, sollten die Spieler in der Lage sein, diese Blackjack en ligne Regeln aus dem Stegreif zu nennen, ohne auf den tableau oder die visuelle Tabelle zu schauen.

Wie funktioniert Blackjack - Möglicher Ausgang des Spiels

Das Ziel eines jeden Blackjack-Spielers ist es, den Dealer zu besiegen. Dies unterscheidet sich von anderen Casino-Spielen, bei denen das Ziel darin besteht, mehr Punkte zu erzielen als die anderen Spieler am tableau. Das bedeutet, dass der Spieler die Entscheidung der anderen Spieler am tableau im Auge behalten muss, da sie alle das gleiche Ziel vor Augen haben.

Am Ende des Blackjack-Karten zählen möchten Sie 21 Punkte (Blackjack) oder etwas Näheres erreichen, um eine Chance zu haben, den Dealer zu besiegen. Unabhängig davon, welche Blackjack basic strategy Sie anwenden, gilt die allgemeine Faustregel, dass Sie nicht über 21 Punkte hinausgehen sollten, da Sie sonst Ihren Einsatz verfallen lassen müssen.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie das Blackjack-Karten zählen funktioniert

  • Kart 2-9
  • König 10
  • Königin 10
  • Jack 10
  • Ace 1 or 11

Drei mögliche Ergebnisse, dargestellt auf einem Blackjack tabelle

Spieler
  • 2 Königs, 1 ace (21)
  • 1 Ace (11), 1 König, 1 Königin (31)
  • 1 ace, 2 Königin
Handler
  • 2 König and karte 3
  • 1 ace (1), 1 jack, 1 Königin (21)
  • 1 ace, König, 1 Königin
Ergebnis
  • Handler "bust", speiler "push"
  • Spieler verliert seinen Einsatz
  • Niemand gewinnt

Grundstrategie für das Spielen von Blackjack Schweiz

Beim Blackjack ist das Wissen um den Wert der Karte nicht die einzige Strategie, die man braucht, um zu gewinnen. Irgendwann werden Sie mit einigen kniffligen Situationen konfrontiert, in denen Sie eine der folgenden Entscheidungen treffen müssen - Hit, Stand oder Split. Zu wissen, wie man all diese Blackjack Taktik einsetzt, ist das, was Gewinner von Verlierern trennt.

Oft werden Anfänger gebeten, sich mit der grundlegenden Blackjack-Strategie vertraut zu machen, die in einer Blackjack Tabelle mit Zeilen und Spalten organisiert ist, die eine Kombination verschiedener Karten und ihr mögliches Ergebnis zeigt. Das ist zwar hilfreich, hilft Ihnen aber wenig dabei, den Hausvorteil auszunutzen. Letztendlich sind die Regeln, mit denen Sie beginnen, nicht die gleichen, mit denen Sie enden, wenn Sie Ihr Blackjack-Lernwissen erweitern.

Hit Ein Hit ist eine Aufforderung an den Dealer, eine weitere Karte abzugeben. Dies geschieht, wenn der Gesamtwert der beiden Karten in Ihren Händen niedrig ist und Sie nicht näher an 21 heranbringt. Dies kann z. B. eine Kombination aus 3 und 4, 5 und 4 oder 2 und 4 sein. Insgesamt ist ein Treffer möglich, wenn der Gesamtwert Ihrer ursprünglichen Hand unter 17 liegt.
Verdoppeln Wenn Ihre anfängliche Handsumme unter 12 liegt, können Sie sich entscheiden, einen Double Down zu machen. Das bedeutet, dass Sie eine bestimmte Karte anfordern, indem Sie Ihren Einsatz verdoppeln. Sobald Sie einen Double Down machen, verlieren Sie die Chance auf einen Treffer. Ein Double Down ist sowohl riskant als auch profitabel. Wenn Sie die Hand verlieren, verlieren Sie beide Einsätze, und wenn Sie gewinnen, ist es für Sie ein doppelter Gewinn.
Gespaltenes Paar splitten Splitten wird empfohlen, wenn Spieler zwei Karten mit demselben Wert haben. Das Splitten ermöglicht es ihnen, jede Karte in verschiedene Hände aufzuteilen, so dass der Dealer eine zusätzliche Karte zu jeder Hand hinzufügen kann. Spieler müssen Ihre Blackjack werte richtig einschätzen, um zu wissen, wann sie splitten sollten und wann nicht. Es wird zum Beispiel empfohlen, Karten, die reichlich vorhanden sind, wie 10er, nicht zu splitten. Auf der anderen Seite sollten Sie Karten mit hohem Wert splitten, da ein Paar in beiden Händen die Chance erhöht, dass Ihr nächster Draw ein Bust ist. Die besten Karten zum Teilen sind Asse, Neunen und Achten. Auf der anderen Seite können Zahlen unter 7 paarweise gespielt werden. Wenn Sie wissen, wann Sie diese Blackjack tricks anwenden, kann das über Ihre Gewinnchancen entscheiden
Weiche Summen Soft Totals beim Blackjack bezieht sich auf das Vorhandensein eines Asses innerhalb Ihrer ersten beiden Anfangskarten. Das heißt, das Ass kann entweder eine Eins oder eine 11 bedeuten. Ein Soft-Total von Ass-7 wird als 18 Punkte interpretiert
Harte Summen Eine harte Summe bedeutet einfach, dass Sie kein Ass unter Ihren ersten beiden Anfangskarten haben. Die Blackjack zahlen kehrt hier zum Nullpunkt zurück. Zwei Könige werden als eine 20 gezählt und so weiter. Sie haben keine Chance auf Liquidität
Späte Kapitulation Surrender ist eher ein letzter Ausweg, wenn Sie das Gefühl haben, dass das Spiel nicht nach Ihren Vorstellungen läuft. Es bedeutet, dass Sie die ersten Karten wegwerfen und die Hälfte Ihres Einsatzes verlangen. Diese Option kommt nur in seltenen Fällen zum Einsatz.

Blackjack Strategy Üben

Die meisten Casinos geben Ihnen nicht die Möglichkeit, kostenlos zu spielen. Ein Demo spiel ermöglicht es Ihnen, jede Basic Strategy Blackjack, die Sie gelernt haben, in die Tat umzusetzen. Mit Demospielen können Sie Ihr Können ohne Druck üben. Auf diese Weise erhalten Neulinge einen Einblick in das Spiel, ohne ihr Geld aufs Spiel zu setzen. Allerdings sind nicht alle Demos gleich aufgebaut. Achten Sie darauf, dass die Plattform, für die Sie sich anmelden, genügend Herausforderungen bietet und verschiedene Tisch decks einschließt.

Blackjack Classic
Auf Geld spielen

Transkription der Blackjack tabelle

Alle Strategien, die wir Ihnen zuvor gezeigt haben, fallen flach, wenn Sie zunächst nicht erkennen, welche Spielart der Dealer anbietet. Dies bestimmt die Art der Strategie, die Sie anwenden müssen. Die meisten Casinos bieten Spiele mit einem Deck von 1 bis 8 an. Je größer das Deck, desto schwieriger ist es, das übliche Kartenzählsystem anzuwenden.

Hier werden wir Ihnen helfen, Black Jack Strategien für die gängigsten Spieltypen zu entwickeln. Dazu gehören das einfache und das doppelte Deck.

Single Deck Blackjack tableau

Single Deck Blackjack tableau
  • Dealers up card

    Händlerkarte

  • Your hand

    deine Karten

  • H

    Hit

  • S

    Stand

  • D

    Verdoppeln

  • SP

    Split

  • H/SU

    Surrender falls möglich, andernfalls Hit

  • S/SU

    Surrender falls möglich, andernfalls Stand

Single-Deck-Kartenspiele sind recht alt. Sie verwenden das übliche Kartenzählsystem, bei dem man nicht über 21 Punkte hinausgeht, um einen Bust zu vermeiden. Bei dieser Art von Spiel können Sie eine Niederlage vermeiden, indem Sie auf niedrigere Werte als die des Dealers setzen. Um ein Single-Deck-Spiel zu spielen, müssen Sie eine Wette platzieren, und an diesem Punkt werden dem Spieler und dem Dealer ihre erste Hand angeboten. Ob Sie einen Treffer landen, hängt vom Gesamtwert Ihrer Initialen aus der ersten Hand ab. Sie können sehen, dass alle Black jack strategie, über die wir von Anfang an gesprochen haben, perfekt für das Single-Deck-System funktionieren.

Double Deck tableau Blackjack

Das Ziel eines Double-Deck-Spiels bleibt das gleiche. Sie müssen eine höhere Zahl als der Dealer erzielen und dabei innerhalb von 21 Punkten bleiben. Das Double-Deck-System wurde eingeführt, um die robusten Anweisungen zum Blackjack Karten zählen zu minimieren, die die Single-Deck-Methode mit sich brachte. Das erste Anzeichen dafür, dass Sie an einem Double-Deck-tableau spielen, ist, wenn die Karten gepitcht werden. Damit ist gemeint, dass der Dealer die Karten in beiden Händen hält und sie verdeckt an jeden Spieler am tableau verteilt

Die untenstehende Black jack tabelle zeigt, dass Sie bei einem Spiel mit zwei Kartendecks darauf achten sollten, dass Sie bei einem sicheren Punkt von 17 oder mehr stehen. Diese Black Jack Regel sollte auch bei einem Split oder Double Down beachtet werden. Sie können hier auch einen Hit verlangen, aber eine Kapitulation ist nicht erlaubt. Die Double-Deck-Regeln erlauben ein Double-Down für Werte ab 9, 10 oder 11.

Double Deck tableau Blackjack
  • Dealers up card

    Händlerkarte

  • Your hand

    deine Karten

  • H

    Hit

  • S

    Stand

  • D

    Verdoppeln

  • SP

    Split

Blackjack Tabelle für andere Spielvarianten

Es gibt keine narrensichere Methode für alle Spielvarianten, wie die Tabelle unten zeigt. Es bleibt Ihnen überlassen, sich an die jeweilige Spielsituation anzupassen, um Ihre Chancen zu maximieren. Es ist immer sicher, wenn Sie Ihren Zug an den des Dealers anpassen. Dies gilt für Spiele mit mehreren Decks wie 4 - 8.

Blackjack Tabelle für andere Spielvarianten
  • Dealers up card

    Händlerkarte

  • Your hand

    deine Karten

  • H

    Hit

  • P

    Split

  • S

    Stand

  • Ph

    Wenn möglich Split, ansonsten Hit

  • Ds

    Verdoppeln Sie, wenn möglich, wenn nicht als Stand

  • Dh

    Verdoppeln Sie, wenn möglich, wenn nicht, Hit

  • Rh

    Surrender falls möglich, andernfalls Hit

4-8 Decks, Dealer Hits on Soft 17
  • Dealers up card

    Händlerkarte

  • Your hand

    deine Karten

  • H

    Hit

  • S

    Stand

  • Ds

    Verdoppeln Sie, wenn möglich, wenn nicht als Stand

  • Dh

    Verdoppeln Sie, wenn möglich, wenn nicht als Stand

  • P

    Split

  • Ph

    Wenn möglich Split, ansonsten Hit

  • Rh

    Сдать руку если возможно, если нет взять карту

  • Rs

    Surrender falls möglich, andernfalls Stand

  • Rp

    Surrender falls möglich, andernfalls Split

Die Wahrscheinlichkeit von Kombinationen

Wahrscheinlichkeit ist etwas, das Sie in der Highschool-Mathematik kennengelernt haben. Ein gutes Verständnis des Themas wird Ihnen helfen, beim Blackjack zu brillieren. Verschiedene Blackjack kartenwerte werden durch mathema tableaue Ausgaben und Kombinationen erhalten.

Gute Kenntnisse der Wahrscheinlichkeit helfen Ihnen, den wahrscheinlichen Ausgang eines Ereignisses zu bestimmen. Zum Beispiel ist in einem einzigen Spieldeck (52 Karten) die Anzahl der vorhandenen Bildkarten 12 - je 3 für den König, den Buben und die Dame. Auf der anderen Seite gibt es jeweils 4 Asse und 10er.

Die Anzahl erhöht sich in Abhängigkeit von der Anzahl der verfügbaren Decks. Bei einem Spiel mit 4 Decks sind das zum Beispiel insgesamt 208 Karten - 36 Bildkarten, 16 Asse und 10er. In diesem Fall wird die Wahrscheinlichkeit, ein Ass und eine Bildkarte zu erhalten, wie folgt dargestellt:

  • Wahrscheinlichkeit eines Asses bei einem 4-Deck Blackjack = 16/208 = 0,07 x 100 = 7
  • Wahrscheinlichkeit, eine Bildkarte zu erhalten = 36/208 = 0,17 x 100 = 17 %.

Blackjack-Strategie für das Spielen mit Assenblättern

Ein Ass ist die stärkste Karte in einem einzelnen Kartenspiel. Das liegt daran, dass das Ass den Spielern die Flexibilität gibt, ihren Wert zu verändern. Ein Ass kann einen Wert von 1 oder 11 darstellen, abhängig von der Gesamtzahl der Karten auf der Hand. Durch das Vorhandensein eines Asses können Sie das Ergebnis verändern. Zum Beispiel ist eine harte Summe von 13 nicht dasselbe wie eine weiche Summe von 13 gegen die 6 des Dealers. Eine weiche Summe von 11 (1 Ass, 2 5er) kann auch in 21 umgewandelt werden.

Eine rechte Hand zu haben, bedeutet nicht, dass Sie keine Gewinnchance haben. Die hier genannten Blackjack tipps zeigen Ihnen, wie Sie mit verschiedenen Händen spielen können.

Wie man eine tiefe Hand spielt (eine Hand ohne Asse)

Der Schlüssel zum Spielen mit tighten Händen ist, auf den Wert der Karten zu achten, die der Dealer zieht. Hier ist, was wir meinen.

  • 8: Ziehen Sie eine Karte oder verdoppeln Sie, wenn der Dealer 2 bis 6 zeigt
  • 9: Ziehen Sie eine Karte oder verdoppeln Sie, wenn der Dealer eine niedrigere Karte als 9 zieht.
  • 10: Ziehen Sie eine Karte oder verdoppeln Sie, wenn der Dealer kein Ass, keine Bildkarte oder etwas niedrigeres als 9 zieht.
  • 17: 20 - genug, wenn der Dealer "busted" ist

Wie man mit einer weichen Hand (Ass-Hand) spielt Eine weiche Hand gibt Ihnen einen Vorteil, aber Sie müssen lernen, sie wie ein Profi zu nutzen, um eine Chance gegen den Dealer zu haben

  • Ass-4 - weiche 15 : niemals stehen - der Dealer wird wahrscheinlich höher ziehen
  • Ass-2 - verdoppeln Sie, wenn der Dealer 5 oder 6 Bildkarten zieht
  • Ass-7 - Stehen
  • 2 Asse - teilen
  • Ass-7-Ass - wenn der Dealer 9 oder 10 zieht.

Wie man eine Hand mit Paaren spielt

  • Asse - teilen
  • 8er - Split, besonders wenn die dritte Karte wahrscheinlich einen Bust verursacht
  • 9er - eine Karte oder verdoppeln, wenn der Dealer eine niedrigere Karte als 8 zieht
  • 10er: eine Karte ziehen oder verdoppeln, wenn der Dealer 2 bis 9 zieht

Blackjack-Wettsystem

  • 1-3-2-6

    Dieses System verwendet wiederholtes Wetten in einem bestimmten Rhythmus. Das System rät einem Spieler, mit einem Einsatz von $1 zu beginnen und nur dann auf $3 und so weiter fortzuschreiten, wenn der Spieler einen Gewinn erzielt. Wenn der Spieler an irgendeinem Punkt entlang der Linie seinen Einsatz verliert, geht er zum Ausgangspunkt zurück, also zum $1-Einsatz. Dieses System ist riskant, da die festgelegten Bedingungen in einem realen Blackjack-Casino, in dem beständiges Gewinnen selten ist, nicht erreicht werden können.

  • Parlay

    Das Parlay-System besagt, dass ein Einsatz erhöht werden sollte, wenn ein Spieler einen Gewinn erzielt und verringert werden sollte, wenn ein Spieler einen Verlust verzeichnet. Wenn z. B. bei einem Ersteinsatz von $5 ein Gewinn verzeichnet wird, wird empfohlen, den Einsatz auf eine höhere Zahl wie $10 zu erhöhen. Wenn ein Spieler die anfänglichen $5 verliert, sollte er mit seinem Einsatz niedriger gehen.

  • D'Alembert

    Im Gegensatz zu Martingale verlangt die D'Alembert Black jack-Strategie, dass die Spieler ihren Einsatz um eine Einheit senken, wenn sie gewinnen, und um eine Einheit erhöhen, wenn sie verlieren. Dies ist eines der sichersten Systeme für Neulinge.

  • Martingale

    Dies wird nicht für Spieler empfohlen, die nicht bereit sind, ihr Geld zu verlieren. Es ist eine weitere negative Progression, die dem Spieler empfiehlt, seinen Einsatz nach einem Verlust zu verdoppeln, aber den Einsatz gleich zu halten, wenn er gewinnt. Das Verdoppeln des Einsatzes geschieht in der Hoffnung, dass der Spieler den vorherigen Verlust ausgleichen kann, wenn er schließlich gewinnt.

  • Fibonacci

    Das Fibonacci-System führt eine Wett Reihenfolge ein, die diesem Muster folgt - 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89. Der Spieler beginnt mit einem Einsatz von einer Einheit und jedes Mal, wenn er gewinnt, steigt er zur nächsten Sequenz in der Progression auf.

  • Oscar Grind

    Die Oscar Grind-Strategie basiert auf der Minimierung von Verlusten. Das Ziel ist es, dass der Spieler eine Einheit gewinnt, bevor er zu einer anderen Serie übergeht. Wenn das Glück auf seiner Seite ist und er die erste Einheit gewinnt, kann der Spieler eine neue Serie eröffnen. Wenn nicht, muss der Spieler den gleichen Einsatz wie bei der vorherigen Serie machen, um den Verlust auszugleichen.

Kartenzählen

Black Jack Kartenzählen ist eine Strategie, von der es heißt, dass sie den Gewinn um 1% gegenüber dem Hausvorteil erhöht. Die richtige Ausführung des Kartenzählens ermöglicht es dem Spieler, vorherzusagen, welche Karte der Dealer als nächstes ziehen wird und bis zu einem gewissen Grad auch, welche Karte für ihn vorteilhaft gegen das Ziehen des Dealers sein wird.

Es gibt keine zum Blackjack Karten zählen Anleitung. Es ist aus jahrelanger Erfahrung und Analyse des Spielerverhaltens entwickelt worden. Es erfordert ein hohes Maß an Konzentration, da der Spieler die Anordnung der Karten auf dem Deck im Auge behalten muss.

Mit der zusätzlichen Information über die Karte, die dem Geber in die Hand fällt, hat der Spieler eine Vorstellung davon, wann er eine Karte mit niedriger oder hoher Nummer ziehen muss. Außerdem ist es für den Spieler unwahrscheinlicher, eine "21" zu treffen und für den Dealer wahrscheinlicher, einen Bust zu treffen. der Spieler hält sich von hoch nummerierten Karten fern und lenkt sie in den Weg des Gegners.

Abgesehen vom Kartenzählen gibt es noch andere Strategien, die man am tableau Black jack anwenden kann, und wir haben sie unten aufgelistet.

Blackjack-Tipps für Spieler

Für Spieler, die sich in der Anfangsphase ihrer Blackjack-lernen hase befinden, sind die Tipps, die wir unten aufgeführt haben, grundlegend, werden aber oft von einer großen Mehrheit der Neulinge ignoriert. Es wird für den Spieler hilfreich sein, sich diese zu merken, damit der Spieler nicht zu kurz kommt.

  • Sonderfälle mit 16 Punkten. Punkt 16 ist ein Fall, mit dem Sie sich beschäftigen müssen, während Sie blackjack lernen, wie gewinnt man beim Blackjack. Die allgemeine Faustregel für Punkt 6 ist, zu stehen, wenn der Dealer unter 6 zieht und zu schlagen, wenn er über 7 zieht. Dies hängt auch von der Zusammensetzung Ihrer 16 Punkte ab. Wenn die 16 aus Karten mit niedrigen Zahlen besteht, ist es besser, zu stehen. Dies ist ein Muss, wenn die nächste Karte wahrscheinlich ein Bust sein wird.

  • Die Dr. Pepper-Regel. Es ist schwierig zu wissen, was man mit einem Paar Karten auf der Hand tun soll. Die Dr. Pepper-Regel bietet eine einzigartige Lösung, wenn Sie 12 Punktekarten auf der Hand haben. Die Regel besagt, wenn Ihre Kombination 12 Punkte beträgt ( 10 und 2) und der Dealer 4 zieht, entscheiden Sie sich immer für einen Draw und nicht für einen STAY OR HIT. Wenn Ihre Kombination aus 12 Punkten jedoch nicht aus einer 10 und einer 2 besteht, bleiben Sie lieber bei der Karte, als eine neue Karte zu ziehen.

  • "Richtiger" Sitzplatz am tableau. Ihre Sitzposition an einem tableau blackjack bestimmt, wie Sie die Situation beobachten. Der beste Sitzplatz ist neben dem Dealer, wo nichts an Ihnen vorbeigeht.

  • Verwenden Sie mehrere Systeme. Es ist schwer zu sagen, welches Setzsystem in einem wie spielt man blackjack funktionieren wird. Sie müssen auf Ihren Instinkt zurückgreifen, um den richtigen Ansatz zu wählen. Wir ermutigen Sie, sowohl das negative als auch das progressive System auszuprobieren, um zu sehen, welches System für Ihre einzigartige Situation funktioniert.

  • Die Art des Kartenzählens beim Blackjack. Black Jack Karten zählen funktioniert für erfahrene Spieler. Es ist sehr schwierig für diejenigen, die schlecht im Auswendig Lernen sind. Sie müssen sich auf jeden Fall die Position der Karten und das Blatt, auf dem sie landen, einprägen. Auf diese Weise sind Sie in der Lage, die Karte vorherzusagen, die Ihr Gegner zieht.

Schlechte Blackjack-Strategien, die zu vermeiden sind

  • Weigerung, Karten zu ziehen: Es kann vorkommen, dass Spieler lieber stehen bleiben, als eine neue Karte zu ziehen, wenn sie das Gefühl haben, dass die nächste Karte, die sie ziehen, zu einem Bust führen wird. Dies ist häufig der Fall, wenn sie eine Karte mit einer hohen Zahl haben oder befürchten, dass der Dealer eine bessere Karte ziehen könnte.

  • Kopieren des Spielstils des Dealers: Dies ist in physischen Casinos üblich und Sie werden dies wahrscheinlich durchziehen, wenn Sie keine Ahnung vom Spiel haben. Sie können den Dealer nicht in seinem eigenen Spiel schlagen und Sie werden sich am Ende nur selbst ins Bein schießen. Vertrauen Sie mir... Sie werden es bereuen, einige Situationen nicht ausgenutzt zu haben

  • Ständig einer Versicherung zustimmen: Das ist nicht anders als der Mythos, eine 10 zu antizipieren. Dies ist weitaus schlimmer, da der Spieler glaubt, dass der Dealer bereits einen Blackjack hat und bereit ist, die Hälfte seines Einsatzes auf die Linie zu setzen. Wenn der Dealer wirklich einen Blackjack hat, gewinnt er die Hälfte des Einsatzes, aber wenn er keinen hat, verliert der Spieler. Das Problem ist, dass die Wahrscheinlichkeit, eine Versicherungs Wette zu gewinnen, gering ist.

  • Fürchten Sie die versteckte Zehn: Dies ist eine Regel, die jeder Spieler in jeder Blackjack-Bibel finden wird, aber es ist ein riskanter Zug. Anzunehmen, dass die nächste Karte, die der Dealer ziehen wird, eine 10 ist, schränkt Ihre Möglichkeiten ein. Dadurch wird der Spieler gezwungen, aufgrund einer imaginären Zahl einen sicheren Weg einzuschlagen.

Glossar

Soft-Hand Wenn ein Spieler ein Ass unter seinen Karten hat.
Hard-Hand Wenn es keine Asse unter den Karten gibt.
Bankroll Der Betrag, den der Spieler beiseite legt, um mit zu spielen.
Bust Wenn ein Spieler oder der Dealer einen höheren Punkt als 21 zieht
Blackjack Man sagt, dass ein Spieler einen Blackjack getroffen hat, wenn er perfekte 21 Punkte erreicht.
Hausvorteil Dies ist der Vorteil, den der Casino-anbieter im Spiel hat. Ein Hausvorteil von 5% bedeutet, dass das Casino $5 von einem Einsatz von $100 einnimmt.
Hit Wenn ein Spieler eine weitere Karte vom Dealer verlangt.
Stand Wenn der Spieler sich weigert, eine neue Karte vom Geber zu nehmen. Dies ist wahrscheinlich, wenn er zuversichtlich ist, dass der Punkt, den er hat, den des Dealers schlagen wird oder wenn eine neue Karte ihn zum Bust führen könnte
Up card Wenn die Vorderseite einer Karte aufgedeckt ist

FAQ

  • Was ist eine Versicherung bei Blackjack?

    Eine Versicherung ist eine Möglichkeit, Ihren Verlust zu minimieren. Das funktioniert, wenn Sie vermuten, dass die Karte des Dealers einen Gesamtwert von 21 Punkten hat. Wenn der Dealer wirklich 21 Punkte hat, gewinnen Sie die Nebenwette. Somit erhalten Sie die Hälfte Ihres Geldes zurück

  • Ist es legal, Blackjack zu spielen?

    Dies hängt von Ihrem Standort ab. In der Schweiz ist das Spielen von Casinospielen sicher, aber die Situation könnte in Ihrem Land anders sein. Stellen Sie sicher, dass Sie die Regeln für Casinospiele in vier Ländern lesen, bevor Sie den nächsten Schritt machen

  • Kann ich Blackjack in einem Casino spielen, wenn ich unter 21 bin?

    Blackjack Schweiz ist für Spieler ab 18 Jahren zugänglich. In einigen Ländern müssen Sie dafür mindestens 21 Jahre alt sein. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Altersgrenze für Online-Glücksspieler an Ihrem Standort kennen.

  • Was ist die beste Blackjack Strategien zum Kartenzählen

    Kartenzählen wird Ihre Gewinnchancen erhöhen, wenn Sie Anfänger sind. Als Neuling sollten Sie das Kartenzählen am besten so ausführen, dass Sie sowohl auf die ausgeteilten als auch auf die noch auf dem Black Jack tableau liegenden Karten achten. Wenn Sie sich nicht alle Karten merken können, ist es hilfreich, sich auf niedrige und hohe Karten wie 10er, Bildkarten und Asse zu beschränken.

Wird geladen
___
Auf Geld spielen
popup

Erhalten Sie einen beeindruckenden Bonus vom sicheren Online-Casino

€200